COVID-19   -   schützen Sie sich und andere

 

Wann gilt für mich Quarantäne? 

Über die vielen WhatsApp-Nachrichten bemerkte ich, dass in diesem Bereich grosse Unsicherheiten bestehen und viele Fragen offen sind.

 

Ausgangslage

Immer mehr Menschen sind davon betroffen, dass sie Kontakt gehabt haben zu nachträglich positiv getesteten Kollegen, Freunden, Familienangehörige etc.

 

Wie ist grundsätzlich vorzugehen?

Besprechen Sie ihre persönliche Situation (z.B. Mitschüler wurde positiv getestet oder positiver Fall im Bekanntenkreis etc) mit ihren Eltern. Ihre Eltern holen sich vielleicht zusätzlich Rat bei Bekannten, beim Hausarzt etc. Es ist sehr angebracht, dass Sie ihre persönliche Situation gemeinsam mit ihren Eltern etc. abklären,

z. Bsp. wenn:

- Sie sich über längere Zeit gemeinsam in in einem Raum aufgehalten haben mit Personen, die Symptome zeigten oder nachträglich positiv getestet wurden.

- Sie haben gemeinsam an einem Tisch mit Betroffenen eine Mahlzeit eingenommen (Betroffener meint hier: zeigte nachträglich Symptome oder wurde positiv getestet)

- Sie konnten den Mindestabstand nicht einhalten oder hatten keine Maske dabei, weil Sie die Situation nicht einschätzen konnten.

 

Es gibt verschiedenste Fälle, bei der eine Quarantäne sehr angezeigt ist, z. Bsp.:

a) Positiv getesteter Fall im Bekanntenkreis etc. und dann Kontakt gehabt (Kontakt mit unzureichendem Schutz)

b) Ihr besprecht in der Familie, dass z. Bsp. ein Test für sie sehr angebracht ist zur Klärung der Lage. (z.B. bei Symptomen)

c) In Eurer Familie lebt eine Person aus der "Risikogruppe": Die Familie bespricht die Situation, ob Aussenkontakte auf ein Minimum eingeschränkt werden sollten.

d) Es gibt noch andere Situationen, bei der Quarantäne zum Schutz von Ihnen und ihren Mitmenschen angebracht ist. (siehe auch oben)

 

Mitteilung machen

Teilen Sie bitte ihrem Lehrmeister und mir mit, falls Sie sich in Quarantäne begeben.

(Mitteilung per email oder whatsApp direkt an mich: 078 862 60 70 / bitte diese Mitteilung nicht im Klassenchat mit Lehrer, sondern nur an mich.

Es ist gut, wenn Ihr Eure Kollegen,Eure Klasse auch informiert; dafür habt Ihr euren eigenen Klassenchat eingerichtet)

Ich gebe die Mitteilung an das Sekretariat der Schule weiter.

Die Mitteilung enthält folgende Informationen:

In Quarantäne seit: ..................(Datum)

Die Folgeinformationen sind individuell verschieden: - Testresultat noch ausstehend, -Testresultat: positiv bzw. negativ

 - andere Informationen. (Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.)

 

Präsenzunterricht und parallel Fernunterricht auf Teams

Seit Mittwoch 28.10. findet der Unterricht meiner Klassen in Präsenzform und gleichzeitig online statt.

Dieser Parallel-Unterricht wird von mir ermöglicht, damit NIEMAND seinen Lernstoff verpasst.

Falls Sie sich in Quarantäne befinden, so gehen Sie zu Unterrichtsbeginn auf Teams.

Ca. 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn wird das Tagesprogramm aufgeschaltet. Ich bin ca. 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn online auf Teams.

Den Start in den "Berufskundehalbtag" findet gemeinsam statt; unabhängig ob Sie den Präsenzunterricht besuchen oder ob Sie sich Zuhause in Quarantäne befinden

 

Schützen Sie sich und andere!

Sie können selber am Besten einschätzen und verantworten, wie es für Sie und die Anderen gut ist!


COVID-19: Präsenzunterricht mit Schutzmassnahmen

 

Folgende Verhaltensregeln immer einhalten:

- Hände waschen

- in Armbeuge niessen

- 1,5 m Abstand einhalten

- Zimmer regelmässig lüften

- generelle Maskenpflicht im Schulhaus

 

Fixe Sitzordnung

Im Schulzimmer gilt eine fixe Sitzordnung mit einzelnen -auf Abstand gehaltenen- Sitzplätzen. Es gibt nur Einzelarbeiten. Es gibt in diesem Semester bis auf weiteres keine Zweier- oder Gruppenarbeiten. Die Sitzordnung wird am ersten Schultag fotographisch festgehalten und bleibt dann unverändert.

 

Generelle Maskenpflicht

Im ganzen Schulhaus gilt Maskenpflicht.

 

Quarantänevorschriften

Es gelten die vom Bundesrat vorgeschriebenen Quarantäneregeln.